Konosuba Tabletop RPG Session 3: Eine Kohlkopf-Jagd für diese Abenteurer

Ein kleiner Post über Session 3 des Konosuba TRPG. Ich hoffe ihr mögt Kohlköpfe oder ist es eigentlich nur Salat?

Das Cover des Konosuba TRPG. Man sieht darauf die Helden des Anime Konosuba Ich hatte gestern mal wieder Zeit für eine weitere Session des Konosuba TRPG, vielleicht gehe ich gerade zu deep in das Rabbit-Hole und vernachlässige den Dungeon etwas zu sehr aber was solls.

Für die Session gestern habe ich dann meinen Bruder und ein paar seiner Freunde begeistern können. Insgesamt waren da also ich als GM und drei Spielercharaktere.

Es hat sich eine etwas merkwürdige Team-Komposition gefunden muss ich sagen. Wir hatten dann am Tisch : 

  • Einen alten Priester, der in die Welt wiedererweckt wurde und nun versucht mit seinem Glauben an Jesus die Welt von Konosuba zum "richtigen" Glauben zu bekehren.
  • Eine weitere Priesterin der Eris-Kirche, die auf einer Quest den Menschen zu helfen durch die lande reist und die Schwachen mit ihrer Keule und ihrer Magie beschützt.
  • Der letzte Charakter ist ein weiblicher Bodyguard, die in der Nacht Wache beim Succubus-Cafe schiebt und am Tage versucht Geld als Abenteurer dazu zu verdienen um ihrer kleinen Prinzessin ein schönes Leben zu finanzieren. Ihre Klasse ist ein Dieb

Für diese Quest die ich gestern sollte diese Komposition allerdings kein Problem darstellen. Die Quest die Patty Cakes da zusammengestellt hat eignet sehr gut für Einsteiger um mal das Kampfsystem zu lernen und eine gute Zeit zu haben. Ich habe Patty danach nochmal gefragt und die Antwort bekommen, dass die Quest absichtlich relativ einfach gehalten war. Doch ihr fragt euch sicher worum es in der Quest ging?

Für diejenigen die die berühmte Kohlkopf-Jagd nicht kennen habe ich euch ein kleines Video auf meiner Nextcloud hochgeladen:

Ein Video dass die Kohlkopf-Jagd von Konosuba zeigt. Link zu meiner eigenen Nextcloud. Bitte in neuem Tab öffnen.

Soweit so klar oder? Es geht in dieser Quest um den alljährlich in Axel stattfindenden Kohlkopf-Jagd. Eine relativ simple Quest aber ziemlich witzig und klasse um das Kampfsystem von Konosuba näher kennen zu lernen. Wer mag denn keine fliegenden und hüpfenden Kohlköpfe?

Die Truppe hatte mit den Wellen der Kohlköpfe und einem “besonderen” Gast kein Problem. Die Priester haben den Dieb mit zwei mal Power für 6 extra Schaden gebufft lol. Ansonsten machte eine Kombination aus Snakebite und Speed Rush den Gruppen von Kohlköpfen schnell den gar aus. Blöd dass die einfach nicht an Abenteurern vorbei laufen können sondern die Kohlköpfe auf der Suche nach der Freiheit den Abenteurern mit breit geschwellter Brust (oder Kohlkopfblättern) begegnen. Die Diebin würde also ein paar Kohlköpfe versammeln und dann alle mit einem harten Hit aus vorheriger Kombi erledigen.

Vielleicht hätte ich die Kohlköpfe mehr fliegen lassen sollen … Das hätte dem Kohl die Flucht und das verteilen sicher einfacher gemacht. Ich muss mir also mal überlegen ob ich diese beim nächsten Mal weniger stationär gestalte, um sowas zu verhindern. Aber eigentlich waren die Szenen, in denen die Diebin durch drei Kohlköpfe schnitzt schon ziemlich cool. Vielelicht hat sich mein Bruder nicht umsonst eine ganze Woche Gedanken gemacht, wie er sie bauen möchte.

Die Priester hatten tatsächlich etwas mehr Probleme damit die Köpfe zu erledigen, würden aber nach 2-3 Runden doch den ein oder anderen Kohl fällen. Der männliche Priester der Truppe hatte dabei doch soviel Verteidigung, dass die Kohlköpfe ihm kaum etwas anhaben konnten. Es sei den der Kohlkopf hatte ihm einen krtischen Treffer verpasst… Tanky Priester wieso also nicht.

Die Session verlief ohne Probleme, war aber durch die Diebin vielleicht ein wenig zuuu einfach, aber so ist es eben. Ich weiß zumindest nun, dass die Quest sehr gut für Einsteiger (sowohl GMs als auch Spieler) sein wird. Der GM muss sich für die Quest im Grunde nur mit dem Kampfsystem vertraut machen, die Quest bietet nicht viel in Sachen von Interaktion, da können sicher andere Quest besseres leisten. Aber auch da habe ich schon eine Idee für eine Quest gelesen die mehr Roleplay erlaubt.

Aber die Session hat auch wieder für ein interessante Build-ideen bei mir gesorgt mit ein paar Tipps für den männlichen Priester der Truppe. Man braucht nur einen Zauberer-Skill der aus einem Single-Target-Skill einen Area-Skill macht um so tolle Dinge wie eine Massen-Heilung einsetzen zu können.

Heute etwas kürzerer Post aber ich hatte alles in allem eine gute Session gestern.